skip to content

Nach Schätzungen des Deutschen Jagdverbandes fallen bundesweit mehr als 100.000 Rehkitze der Mähmaschine bei der Wiesenmahd zum Opfer. In Absprache mit den zuständigen Landwirten und Jagdpächtern wollen wir, die „Aktion Rehkitz e.V.“, etwas dagegen tun!

K

Veranstaltungen

  • Winterspaziergang durch den Forst rund um die Gänsbrüh.
    Winterspaziergang durch den Forst rund um die Gänsbrüh.
  • Grillfest im August 2017 in der Waldfreizeit-Anlage Dudenhofen.
    Grillfest im August 2017 in der Waldfreizeit-Anlage Dudenhofen.
  • Die Aktion-Rehkitz e. V. erhält als Anerkennung für "vorbildliches Engagement und Ideenreichtum im Umgang mit Natur und Umwelt" eine Urkunde und eine Designvase von der Frankfurter Stiftung "Citoyenne".
    Die Aktion-Rehkitz e. V. erhält als Anerkennung für "vorbildliches Engagement und Ideenreichtum im Umgang mit Natur und Umwelt" eine Urkunde und eine Designvase von der Frankfurter Stiftung "Citoyenne".
  • Auch ein paar Regentropfen konnten die gute Laune bei der Exkursion unter der Leitung von Jagdaufseher Will nicht verderben.
    Auch ein paar Regentropfen konnten die gute Laune bei der Exkursion unter der Leitung von Jagdaufseher Will nicht verderben.
  • Unter dem Motto „Rehkitz-Retter gesucht!“ lud die gemeinnützige Aktion-Rehkitz e. V. zu einem Informationsabend ins Sozialzentrum Nieder-Roden ein.
 
Die Fotos zeigen die gut besuchte Veranstaltung, bei der die Teilnehmer interessiert den Ausführungen von Dr. Karl Giebel, Thomas Köthe und Michail Groß (Technik) lauschten.
    Unter dem Motto „Rehkitz-Retter gesucht!“ lud die gemeinnützige Aktion-Rehkitz e. V. zu einem Informationsabend ins Sozialzentrum Nieder-Roden ein. Die Fotos zeigen die gut besuchte Veranstaltung, bei der die Teilnehmer interessiert den Ausführungen von Dr. Karl Giebel, Thomas Köthe und Michail Groß (Technik) lauschten.
  • Unter dem Motto „Rehkitz-Retter gesucht!“ lud die gemeinnützige Aktion-Rehkitz e. V. zu einem Informationsabend ins Sozialzentrum Nieder-Roden ein.
 
Die Fotos zeigen die gut besuchte Veranstaltung, bei der die Teilnehmer interessiert den Ausführungen von Dr. Karl Giebel, Thomas Köthe und Michail Groß (Technik) lauschten.
    Unter dem Motto „Rehkitz-Retter gesucht!“ lud die gemeinnützige Aktion-Rehkitz e. V. zu einem Informationsabend ins Sozialzentrum Nieder-Roden ein. Die Fotos zeigen die gut besuchte Veranstaltung, bei der die Teilnehmer interessiert den Ausführungen von Dr. Karl Giebel, Thomas Köthe und Michail Groß (Technik) lauschten.
  • Regelmäßig bieten wir Wildtierbeobachtungen von Hochsitzen an.
    Regelmäßig bieten wir Wildtierbeobachtungen von Hochsitzen an.
  • Die Gründungsmitglieder "Aktion Rehkitz e. V."
    Die Gründungsmitglieder "Aktion Rehkitz e. V."

 
© 2016 Aktion Rehkitz e.V. - Alle Rechte vorbehalten